Zitronenlimo selber machen

Limonade selber machen

Zitronenlimo selber machen und das mit nur drei Zutaten. Sprite und Fanta kennt heutzutage jeder von uns aus dem Supermarkt. Aber unsere Oma konnte im Handumdrehen die beste Zitronenlimonade machen. Ich erinnere mich heute noch an den sauren Geschmack der gelben Zitrusfrucht.

Zitronenlimonade selber machen

Wir Kinder haben das saure Getränke geliebt, wenn wir zu Besuch bei der Oma waren. Und Zitronenlimo selber machen ist ganz einfach und frei von jeglichen Zusatzstoffen. Das macht sie in der heute industriell geprägten Welt neben dem Geschmack so einzigartig. Dann wünschen wir Euch viel Spaß mit Zitronenlimonade selber machen nach Omas Rezept. Und es ist nicht irgendeine Limo, sondern die beste Limonade forever. 

In den Sommermonaten gibt es doch nichts erfrischenderes als auf dem Balkon oder der Terasse eine kalte Zitronen Limonade mit der Familie zu trinken. Einfach vom Alltag entspannen und auf ein kühles Getränk mit der Familie anstoßen. Und die Kinder können beim Limonade selber machen auch noch helfen. Zitronenlimo kaufen im Supermarkt gehört dann bald der Vergangenheit an. 

Zutaten Zitronenlimo

Für 1,5 Liter Limonade brauchen wir die folgenden Zutaten:

Bio Zitronen 5 Stck
Sprudelwasser 1,5 Liter
Zucker 3 Teelöffel
Heißes Wasser 2 Teelöffel

Für eine gute Zitronenlimonade kaufen wir ausschließlich Bio Zitronen. Diese müssen gut abgewaschen werden, da wir die Schale für die Limonade verwenden. Normale Zitronen sind in der Regel mit Pestiziden behandelt worden uns sind daher für selbst gemachte Zitronenlimonade nicht geeignet.

Zitronenlimo selber machen

Zitronenlimo selber machen ist ganz leicht. In einem ersten Schritt werden drei Zitronen mit einer Zitronenpresse entsaftet. Die anderen beiden Zitronen werden in Scheiben geschnitten. Dann wird das kohlensäurehaltige Wasser mit dem Zitronensaft in eine Glasflasche oder passendes Behältnis geschüttet. Die Zitronenscheiben werden danach auch noch hinzugefügt.

Jetzt wird noch das Zuckersirup zubereitet. Hierfür müsst ihr die 3 Teelöffel Zucker mit 2 Teelöffeln heißen Wasser vermischen und  in einer erhitzten Pfanne gut umrühren. Wenn sich die Zuckerkörner verflüssigt haben, hat das Zuckersirup die perfekte Konsistenz. Anschließend auch den Sirup in das Gefäß geben und einmal kräftig umrühren. 

Empfehlen können wir Euch auch unseren Beitrag über Amaranth. Hierbei handelt es sich um ein gesundes Powerkorn aus Zeiten der Inkas. Heutzutage wird es von vielen Sportlern für eine gesunde Ernährung verwendet. 

About the Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may also like these