Der ganz persönliche Wasser Fußabdruck

Der ganz persönliche Wasser Fußabdruck

Der ganz persönliche Wasser Fußabdruck. Es ist schon länger bekannt, dass wir Deutsche pro Tag ca. 130 Liter Wasser verbrauchen. Darunter fällt das Wasser zum Duschen, Kochen, Gießen, Toilettenspülung und vieles mehr. Mit 130 Liter pro Tag gehören wir eher zu den sparsameren Nationen.

Die Rechnung vom WWF Wasser Fußabdruck

Die WWF hat jetzt aber eine ganz andere Rechnung mit dem Wasserverbrauch gemacht, der sogenannte “Wasser Fußabdruck”. Oft erkennen wir gar nicht viel viel Wasserverbrauch in einem Produkt steckt.

Für ein paar Lederhandschuhe werden zum Beispiel insgesamt 8000 Liter wertvolles Wasser verbraucht. Darin eingerechnet ist der Wasserverbrauch der Kuh und dann die Herstellung von Leder. 

Auch für ein ganz normales T-Shirt wird ca. 4000 Liter Wasser verbraucht. Die Baumwollplantagen müssen bewässert werden. Auch ein Hamburger schlägt mit immer noch 2400 Liter Wasser ganz schön ins Gewicht.

Der ganz persönliche Wasser Fußabdruck

Unser Wasser-Fußabdruck in Deutschland beträgt um die 5000 Liter. Das ist ganz schön enorm, wenn man bedenkt, dass in vielen Ländern das Trinkwasser sehr knapp ist. Und das meiste von die 5000 Liter importieren wir auch noch, in dem wir T-Shirts oder ähnliches kaufen. Wir entziehen somit den armen Ländern das kostbare Trinkwasser. Wobei die Wasserqualität der Seen in Deutschland an sich auch sehr gut ist. 

Fazit

Deshalb rät die WWF hauptsächlich saisonale Produkte aus der näheren Umgebung, zum Beispiel beim örtlichen Bauer, zu kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.