Safran Gewürz – Einzigartig im Geschmack

Safran Gewürz - Preis, Geschmack und Pflanze

Safran Gewürz – Einzigartig im Geschmack wie aus Tausend und einer Nacht. Nicht nur als Gewürz wurde Safran in der Geschichte bekannt. Insbesondere im Mittelalter hat man es auch als Heilmittel zur Bekämpfung der Pest eingesetzt. Heutzutage kennen es viele als teures und hochwertiges Gewürz zur Veredelung von Speisen wie Safran Risotto oder Safransoße. 

Safran Gewürz Geschmack

Der Duft von Safran erinnert ein wenig an Honig. Dennoch hat der würzige Geschmack von Safran eine leicht bittere Note. Häufig wird das Gewürz in der spanischen, französischen und italienischen Küche verwendet. Mit der goldgelben Farbe und dem einzigartigen Aroma wird es insbesondere bei der Zubereitung von Lamm- und Hammelfleischgerichten, Soße, Fischsuppen und Reisgerichten verwendet. Dabei reicht für den Safran Geschmack schon eine Messerspitze von diesem intensiven Gewürz für die Verfeinerung von Speisen aus. Bei einer Safransoße sollte sich vorsichtig an den Geschmack herangetastet werden.

Safran Preis

Safran ist wohl das teuerste Gewürz der Welt und unter dem Namen Gelbes Gold bekannt geworden. Diese Bezeichnung ist auf den hohen Safran Preis pro Gramm zurück zu führen. Liebhaber von diesem edlen Gewürz müssen pro Gramm Safranfäden rund 10 Euro bezahlen. Und der Safran Kilopreis würde sich dann hochgerechnet auf knapp 10.000 Euro belaufen. Dieser hohe Preis ist aber für so ein edles Gewürz gerechtfertigt. Der Anbau ist sehr aufwendig. Und die Blüten der Safran Pflanze werden von Hand geerntet.

Safran Pflanze

Die Safran Pflanze ist auch unter ihrem botanischen Namen Crocus savitus bekannt. Die Narbe des Safrankokus trägt die orangefarbenen Safranfäden hervor. Bereits im Herbst sind die Safranfäden in der Mitte der violett gefärbten Blüttenblätter deutlich sichtbar.

Safran Gewürz Anbau

Pro Jahr werden rund 10 Tonnen Safran weltweit verarbeitet. Und der Großteil stammt dabei aus dem Iran. Aber auch Länder wie Indien, Spanien, Marokko, die Türkei und Griechenland bauen das Safran Gewürz an. Die Safran Pflanze ist sehr empfindlich und bevorzugt sehr kalkhaltigen Boden. Im Anbaugebiet dürfen die Temperaturen nicht unter -15 Grad fallen. Safran wird daher insbesondere im mediterranen Raum angebaut. Die Safran Pflanze findet dort klimatisch ideale Bedingungen.

Wer jetzt den einzigartigen Geschmack von Safran ausprobieren möchte, sollte sich die Safranfäden unbedingt in Bio Qualität kaufen. Aber auch als Safranpulver wird es heutzutage im Handel vertrieben.

Des Weiteren können wir euch für eine gesunde Ernährung die Beiträge über Bio Fleisch und Bioprodukte aus unserem Blog empfehlen.

About the Author

One thought on “Safran Gewürz – Einzigartig im Geschmack

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may also like these